Studenten.de
   AUSLANDSSTUDIUM   |    BAFÖG   |    GEZ-GEBÜHREN   |    KRANKENVERSICHERUNG   |    PRAKTIKUM   |    PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG  
Willkommen bei Studenten.de
Auslandsstudium

BAFÖG

GEZ-Gebühren

Krankenkasse

Praktikum

Private Krankenversicherung

Vergleich Krankenkassen



Impressum

Datenschutz

 

      private Krankenversicherung für Studenten      /     Vorteile       /       Nachteile      /      Wechsel      

Private Krankenversicherung für Studierende

Für Studierende besteht normalerweise eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung. Zu Beginn des Studiums, bei altersbedingtem Auslauf der Familienversicherung oder bei Beendigung der studentischen Krankenversicherung kannst du dich von ihr befreien lassen und dich privat versichern.

Die Entscheidung für eine private Krankenversicherung gilt für die gesamte Studienzeit und ist nicht rückgängig zu machen.
  
  © Gerd Altmann/ PIXELIO

Erst nach Beendigung des Studiums ist ein Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung wieder möglich.

Es empfiehlt sich daher vor Studienbeginn sorgfältig abzuwägen welche Versicherungsart gewählt wird.

Da private Krankenkassen in Studierenden die finanzstarke Klientel der Zukunft sehen, bieten sie günstige Studenten-Tarife an. Hinzu kommt, dass sie die Studiendauer nicht reglementieren und die Leistungen meist bis zum 34. Lebensjahr in Anspruch genommen werden können.

Studenten sind bei der Aufnahme in eine private Kasse nicht an Einkommensgrenzen gebunden.

 Vorteile der privaten Krankenversicherung

- Beitragsrückerstattung, wenn der Studierende innerhalb eines Jahres keine Kosten verursacht,
- keine Praxisgebühren,
- Kostenübernahme auch für Medikamente, die von der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen werden,
- freie Arztwahl,
- Kostenübernahme für Heilpraktiker, Zahnersatz, Sehhilfen usw.,
- leistungsbezogenere Auswahl durch Baukastenprinzip.



 Nachteile der privaten Krankenkasse

- keine kostenlose Mitversicherung von Kindern und Familienmitgliedern,
- keine Beitragsbefreiung während des Mutterschutzes und in der Elternzeit,
- Beitrag richtet sich nach Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand,
- es gilt das Kostenerstattungsprinzip, das heißt der Versicherte muss jede Rechnung zunächst selber begleichen und   bekommt die Kosten von seiner Kasse erstattet.



 Wichtig

Es gilt: Ausführlich informieren und vergleichen , da Angebote und Leistungen bei verschiedenen Anbietern sehr unterschiedlich sein können.



 Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse

Nach dem Studium haben Studierende die Möglichkeit in die gesetzliche Krankenkasse zurückzukehren.







Themen dieser Seite: private Krankenversicherung für Studenten / Vorteile / Nachteile / Wechsel

  




© 1999-2012 by Studenten.de Letzte Änderung: 23.08.2017